Um einen Lastabwurf vorzunehmen, müssen einige Umspannwerke abgeschaltet werden. Mit Ausnahme von Industriekunden mit hohem Stromverbrauch, die direkt an das Netz von Elia angeschlossen sind, ist jeder Verbraucher an eine Verteilerkabine angeschlossen, die wiederum mit einem Umspannwerk verbunden ist.

Der Lastabwurf wird nach Gruppen von Umspannwerken, die jeweils einen „Lastabwurfabschnitt“ bilden, durchgeführt. In Belgien gibt es 8 Abschnitte mit einer Leistung von jeweils zwischen 500 und 750 MW.

Was versteht man unter Lastabwurfabschnitten?

Die Lastabwurfabschnitte sind nicht in regionale oder lokale geografische Gebiete gegliedert. Ein Abschnitt umfasst Gemeinden in verschiedenen Regionen des Landes. Daher kann es durchaus sein, dass eine Gemeinde zu einem Abschnitt gehört und ihre Nachbargemeinde zu einem anderen. Ebenso kann eine Gemeinde oder sogar eine Straße manchmal von mehreren Verteilerstationen, die zu unterschiedlichen Lastabwurfabschnitten gehören, versorgt werden.

Lokalisierung der Gemeinden, die vom Lastabwurfplan betroffen sein könnten

Wir stellen Ihnen eine interaktive Karte zur Verfügung, auf der Sie die Gemeinden sehen können, auf deren Gebiet sich Verteilerkabinen befinden, die in den Lastabwurfplan aufgenommen wurden. Die Stromversorgung dieser Kabinen könnte daher bei Aktivierung des Lastabwurfplans unterbrochen werden.

Beachten Sie, dass es uns aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt ist, die Umspannwerke, die im Lastabwurfplan enthalten sind, aufzulisten und genau zu lokalisieren.

Wie ist die interaktive Karte zu verwenden?

Darstellung der Kabinen nach Abschnitten

Normalerweise werden alle Abschnitte angezeigt. Wählen Sie mithilfe des Filtertools (Trichter-Symbol) den/die Lastabwurfabschnitt(e) aus, den/die Sie sehen möchten.

Sobald es auf dem Gebiet eines Gemeindeteils eine Kabine gibt, die sich in dem/den von Ihnen gewählten Abschnitt(en) befindet, wird das gesamte Gebiet dieses Gemeindeteils eingefärbt.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass das gesamte Gebiet vom Lastabwurf betroffen ist oder dass die Abschaltung einer Kabine nicht auch Auswirkungen auf eine andere Nachbargemeinde hat.

Darstellung der Kabinen nach Gemeinden

Geben Sie in der Adress-Suchleiste den Namen der Gemeinde an, die Sie sich ansehen möchten. Sie müssen keine vollständige Adresse angeben.

Eine Anzeige mit dem Namen der ausgewählten Gemeinde erscheint in einem farbigen Bereich der Karte.

Klicken Sie auf den Pfeil rechts neben dem Etikett, um einen neuen Bildschirm anzuzeigen, auf dem Sie die folgenden Informationen finden:

  • die Gesamtzahl der Kabinen, die sich in dem betreffenden Teil der Gemeinde befinden
  • die Anzahl der nicht abschaltbaren Kabinen
  • die Anzahl der betroffenen Kabinen pro Lastabwurfabschnitt
  • einen Link „Weitere Informationen“, der auf die Website des Verteilernetzbetreibers der Gemeinde verweist. Über diesen Link können Sie überprüfen, ob Ihre Straße von einem möglichen Lastabwurf betroffen ist.

Die Häfen von Gent und Antwerpen sowie die Flughäfen von Zaventem, Lüttich, Charleroi und Ostende sind nicht Gegenstand eines Lastabwurfs.

 

Die Karte auf einer neuen seite öffnen

Anmerkungen

Beachten Sie, dass sich der Status einer Kabine gelegentlich ändern kann, z. B. aufgrund von Zwischenfällen oder Wartungsarbeiten am Netz.

Jede Verteilerkabine versorgt je nach Standort und Zweckbestimmung ein mehr oder weniger großes geografisches Gebiet (von einem bestimmten Gebäude, z. B. einem KMU oder einem großen Wohnblock, bis hin zu einem Gebiet mit einem Umfang von mehreren hundert Metern) und eine mehr oder weniger große Anzahl von Kunden. Daher könnte eine Gemeinde, die auf ihrem Gebiet keine Verteilerkabine hat, die vom Lastabwurfplan betroffen ist, trotzdem leicht von einer betroffenen Verteilerkabine auf dem Gebiet einer Nachbargemeinde betroffen sein.

Die Provinzgouverneure kennen den genauen Standort und den Status jeder Verteilerkabine, die abgeschaltet werden könnte. So können sie die erforderlichen Planungsmaßnahmen auf lokaler Ebene ergreifen.

Um herauszufinden, zu welchem Lastabwurfabschnitt Ihre Straße gehört, besuchen Sie die Website des Verteilungsnetzbetreibers Ihrer Gemeinde erfahren Sie, zu welchem Abschnitt Ihre Straße gehört.

Möchten Sie bei einer drohenden Knappheit oder Abschaltung informiert werden?

Melden Sie sich bei BE-alert an! logo-BE-alert.png

Letzte Aktualisierung
23 Dezember 2022

Most recent news related with this theme