Registrierte Einheiten

Müssen sich bei der ZDU registrieren lassen und gelten als registrierten Einheiten (nachstehend Einheiten genannt):

  • Rechtspersonen nach belgischem Recht;
  • jede natürliche Person, die in Belgien wie Selbstständige eine berufliche Tätigkeit ausübt, mit Ausnahme der natürlichen Personen im Sinne vom Artikel III.49, §2, 6° und 9° des Wirtschaftsgesetzbuches, das heißt die natürlichen Personen, deren Haupttätigkeit wie Selbstständige aus der Ausübung einer oder mehrerer Verwaltungsvollmachten besteht, sowie die natürlichen Personen, die in Belgien eine Tätigkeit aus der kollaborativen Wirtschaft ausüben;
  • Rechtspersonen nach ausländischem oder internationalem Recht, die in Belgien einen Sitz oder eine Zweigstelle haben;
  • jede Organisation ohne Rechtspersönlichkeit, die in Belgien ein Unternehmen ist oder die der sozialen Sicherheit als Arbeitgeber unterliegt oder die der Mehrwertsteuer unterliegt;
  • Niederlassungen, Instanzen und Dienste nach belgischem Recht, die gemeinnützige oder mit der öffentlichen Ordnung verbundene Aufträge durchführen und in finanzieller und buchhalterischer Hinsicht selbstständig sind, unterscheiden sich von denen der Rechtsperson nach belgischem öffentlichem Recht, von der sie abhängig sind;
  • natürlichen Personen, Rechtspersonen nach ausländischem oder internationalem Recht oder Vereine ohne Rechtspersönlichkeit, die sich kraft der belgischen Gesetzgebung eintragen müssen.

Niederlassungseinheiten

Eine Niederlassungseinheit ist jeder Ort, der geografisch durch eine Adresse identifiziert werden kann, an dem mindestens eine Geschäftstätigkeit der Einheit durchgeführt oder von dem aus diese Tätigkeit durchgeführt wird. Beispiele für Niederlassungseinheiten: Werkstätten, Geschäften, Verkaufsstellen, Geschäftsstellen, Direktionen, Sitze, Agenturen und Filialen.

Die Niederlassungseinheiten der oben erwähnten Einheiten müssen auch eingetragen werden.

Meine Einheit eintragen

Hierunter finden Sie eine Übersicht der für die Eintragung der Einheit in die ZDU zu kontaktierenden Dienststellen zurück.

  • belgische Gesellschaften mit der Rechtspersönlichkeit (AG, GmbH, Kommanditgesellschaft): Kanzlei des zuständigen Unternehmensgerichts, Notar (für die elektronisch mit einer authentischen Urkunde gegründeten Gesellschaften) oder durch die App e-greffe (für die elektronisch mit einer Privaturkunde gegründeten Gesellschaften);
  • VoG, IVoG und Stiftungen: Kanzlei des zuständigen Unternehmensgerichts, durch die App e-greffe (für die VoG) oder beim Notar;
  • ausländische Gesellschaften mit Filiale in Belgien: Kanzlei des Unternehmensgerichts;
  • natürliche Personen, die wie Selbstständigen eine berufliche Tätigkeit ausüben und eine Niederlassungseinheit in Belgien haben: zugelassener Unternehmensschalter;
  • Organisationen ohne Rechtspersönlichkeit, die eine Verteilungsabsicht haben (oder die ihren Mitgliedern oder den Personen, die die Politik der Organisation entscheidend beeinflussen, effektive Verteilungen besorgen): zugelassener Unternehmensschalter;
  • Organisationen ohne Rechtspersönlichkeit, die keine Verteilungsabsicht haben (und die ihren Mitgliedern oder den Personen, die die Politik der Organisation entscheidend beeinflussen, keine effektiven Verteilungen besorgen): Verwaltungsdienststelle der Mehrwertsteuer (wenn sie mehrwertsteuerpflichtig sind) oder LSS (wenn sie der sozialen Sicherheit als Arbeitgeber unterliegen);  
  • Bildungseinrichtungen (PDF, 247.87 KB) ): LSS (wenn Personal beschäftigt wird) oder ZDU-Verwaltungsstelle. Um die unterschiedlichen Fälle zu kennen, schlagen Sie die Übersichtstabelle (PDF, 225.19 KB) nach;
  • föderale administrative öffentliche Dienste: FÖD Strategie und Unterstützung (BOSA).

! Vergessen Sie nicht, die eventuellen Eigenschaften und Niederlassungseinheiten der oben erwähnten Einheiten beim zuständigen Dienst einzutragen.

Die Eigenschaft(en) meiner Einheit eintragen

  • Eigenschaft „eintragungspflichtiges Unternehmen“: zugelassener Unternehmensschalter;
  • LSS-Eigenschaft: Landesamt für soziale Sicherheit;
  • Eigenschaft „mehrwertsteuerpflichtig“: Verwaltungsdienststelle der Mehrwertsteuer;
  • Eigenschaft „Dienstleistungserbringer EDRL“: zugelassener Unternehmensschalter;  
  • Andere Eigenschaften: Schlagen Sie unsere Anwendung My Enterprise nach, um zu wissen, welche Dienststelle Sie kontaktieren können. Wenn Sie My Enterprise nicht nutzen können, wenden Sie sich bitte an den ZDU Helpdesk.

Meine Niederlassungseinheit(en) eintragen

  • die Niederlassungseinheiten der belgischen Gesellschaften, der Stiftungen, der IVoG, der ausländischen Unternehmen, der natürlichen Personen, die wie Selbstständigen eine berufliche Tätigkeit ausüben: zugelassener Unternehmensschalter; die Niederlassungseinheiten der VoG: My Enterprise oder LSS (das LSS sorgt für die Eintragung der Niederlassungseinheit, wenn Personal beschäftigt wird);
  • die Niederlassungseinheiten der Organisationen ohne Rechtspersönlichkeit, die eine Verteilungsabsicht haben (oder die eine effektive Verteilung besorgen): zugelassener Unternehmensschalter;
  • Niederlassungseinheiten, die nur eine LSS-Eigenschaft haben: LSS (wenn Personal beschäftigt wird);
  • Niederlassungseinheiten der Bildungseinrichtungen (PDF, 247.87 KB): LSS (wenn Personal beschäftigt wird).
    Wenn Ihre Einheit nicht über die Eigenschaft „Arbeiter LSS“ oder „ASRSS“ verfügt, müssen Sie ein Antragsformular (DOC, 212 KB)  für die Gründung einer oder mehrerer Niederlassungseinheiten von Bildungseinrichtungen bei der Verwaltungsdienststelle der ZDU erfüllen.
  • Die Niederlassungseinheiten der föderalen administrativen öffentlichen Dienste: FÖD Strategie und Unterstützung (BOSA).
  • Niederlassungseinheiten anderer Einheiten: Schlagen Sie unsere Anwendung My Enterprise nach, um zu wissen, welche Dienststelle Sie kontaktieren können. Wenn Sie My Enterprise nicht nutzen können, wenden Sie sich bitte an den ZDU Helpdesk.

Unternehmensnummer

Jede Einheit erhält eine Unternehmensnummer bei der Eintragung in die ZDU. Die Nutzung dieser Nummer ist gesetzlich obligatorisch. Die Unternehmensnummer ist eine eindeutige Identifikationsnummer. Sie besteht aus 10 Ziffern, deren erste 0 oder 1 lautet.

Die Unternehmensnummer einer Einheit natürlichen Person kann nicht auf eine andere Einheit übertragen werden, auch wenn es sich bei dieser Einheit um eine ausschließlich von dieser Einheit Natürliche Person gegründete Gesellschaft handelt. Eine natürliche Person behält immer die gleiche Einheit Natürliche Person und die gleiche Nummer, auch wenn sie die zur Eintragung führende Tätigkeit stilllegt oder unterbricht oder ihre Tätigkeit ändert.

Die einer Rechtsperson zugewiesene Unternehmensnummer ist nur in Ausnahmefällen von einer Einheit auf eine andere übertragbar. Ausnahmen dieser Regel werden im Königlichen Erlass vom 24. Juni 2003 zur Festlegung der Vorschriften bezüglich der Zuweisung, der Zusammenstellung und der Übertragungsbedingungen der Unternehmensnummer und der Niederlassungseinheitsnummer angegeben.

Niederlassungseinheitsnummer

Jede Niederlassungseinheit erhält eine eindeutige Nummer, die sich von der Unternehmensnummer unterscheidet. Die Nummer der Niederlassungseinheit besteht aus 10 Ziffern. Die erste Ziffer ist eine Ziffer von 2 bis 8. Diese Nummer kann von einer Einheit auf eine andere übertragen werden, z.B. bei einer Fusion oder einer Übertragung.

Letzte Aktualisierung
3 Juli 2019