Welche Daten finden Sie hier?

Hier finden Sie alle Daten über Einheiten und ihre Niederlassungseinheiten, die in die ZDU-Datenbank aufgenommen wurden.

Links zu anderen externen Quellen wurden integriert (beispielsweise Belgisches Staatsblatt, Bilanzzentrale, Arbeitgeberrepertorium, Datenbank zugelassener Unternehmer, Foodweb (FASNK) und Belac).

Achtung: Um Daten aus dem Nationalregister und/oder dem BIS-Register abzurufen, die dem Datenschutz unterliegen, müssen Sie eine Zulassung von der Aufsichtskommission erhalten haben.

Wie beantragen Sie den Zugriff?

Um auf ZDUwi zuzugreifen, reichen Sie einen offiziellen Antrag ein. Füllen Sie das „Antragsformular für den Zugriff auf ZDU-Daten“ aus und senden Sie es unterzeichnet an den ZDU-Verwaltungsdienst zurück.

Wie melden Sie sich bei der ZDU-Webinterface an?

Das ZDU-Webinterface ist eine gesicherte Anwendung. Wenn Sie sich anmelden, müssen Sie sich mit einem elektronischen Personalausweis (eID), einem föderalen Token (Bürgertoken) oder über itsme identifizieren.

Einloggen

Zuerst müssen Sie ein eGov-Profil mit Ihrem elektronischen Personalausweis erstellen. Danach kontaktieren Sie Ihren Zugriffsverwalter für die Zuweisung einer ZDUwi-Rolle. Weitere Informationen über Rollenzuweisungen finden Sie auf www.belgium.be.

eGov-Profil erstellen

Mit dieser Anwendung verwalten Sie Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Sprache) und Ihre Anmeldemöglichkeiten (Beantragung eines föderalen Tokens, Beantragung/Änderung des Benutzernamens und/oder Passworts). Sie können auch die bereits zugewiesenen Rollen einsehen.

Möchten Sie weitere Informationen?

Weitere Informationen über ZDUwi finden Sie in den folgenden Benutzerhandbüchern:

Letzte Aktualisierung
20 September 2019