Table of Contents

    Nachstehend finden Sie eine Liste von Unternehmen und Tätigkeiten, zu denen wir regelmäßig Fragen bezüglich ihrer Öffnungs- bzw. Betriebserlaubnis erhalten.

    Diese Liste ist nicht erschöpfend und gewährt keinerlei Anspruch. Die Gesetzestexte und Entscheidungen der Aufsichtsbehörden haben unter allen Umständen Vorrang.

    Die Liste kann jederzeit modifiziert werden. Sie wird regelmäßig aktualisiert.

    Click & Collect: Bestimmte Geschäfte, die (teilweise) geschlossen sind, können ihre Produkte online verkaufen. Die Waren müssen  über ein Click & Collect-System angeliefert oder abgeholt werden: nach Vereinbarung, im Freien und unter freiem Himmel.

    Für eine Schnellsuche können Sie die Tastenkombination „CTRL + F“ oder „Cmd + F“ (für Mac) verwenden.

    Wenn Sie diese Seite mit einem Smartphone (Android) besuchen, können Sie die Option „Suche pro Seite“ in den Menüoptionen unten rechts verwenden.

    Wenn Sie ein Apple-Smartphone mit einem iOS-Betriebssystem höher als 8.0 haben, können Sie die Wörter, nach denen Sie suchen möchten, in die Suchleiste/URL-Leiste eingeben. Die Treffer finden Sie dann unter „Suche auf der Seite“.

    Verwenden Sie die unten stehenden Schaltflächen, um auf die in alphabetischer Reihenfolge aufgelisteten Aktivitäten/Geschäfte in der Tabelle zuzugreifen.

    A-B-C  D-E-F  G-H-I  J-K-L  M-N-O  P-Q-R  S-T-U  V-W-X  Y-Z

    TÄTIGKEIT

    STATUS

    ANMERKUNG

    Architekten

    Erlaubt

     

    Autowaschanlagen

    Geöffnet

     

    Autovermietung

    Erlaubt

     

    Baby-Spas

     

    Nicht erlaubt

    Sie können ihre Leistung nur gegen Vorlage eines ärztlichen Attests durch den Kunden erbringen.

    Barbershops

    Erlaubt

    Nur für die Pflege der Frisur, in ihrem Geschäft durchgeführt. Bis zum 1. März 2021 sind Dienstleistungen, bei denen der Kunde die Maske abnehmen muss, wie z. B. sBartpflege, verboten. Zu Hause erbrachter Dienstleistungen sind nicht erlaubt.

    Baumschulen 

    Geöffnet

     

    Bausektor

    Erlaubt

     

    Bed & Breakfasts

    Geöffnet

     

    Bibliotheken

    Geöffnet

     

    Blumenläden

    Geöffnet

     

    Bowlinghallen

    Geschlossen

     

    Buchhandlungen

    Geöffnet

     

    Bügelzentren

    Geöffnet

     

    Casinos

    Geschlossen

     

    Chemische Reinigung

    Geöffnet

     

    Diskotheken

    Geschlossen

     

    Elektriker

    Erlaubt

     

    Elektrogeschäfte

    Geöffnet

     

    Fahrradläden

    Geöffnet

     

    Fahrradvermietung

    Erlaubt

     

    Fahrschulen

    Geöffnet

    Vorbehaltlich der Einhaltung des betreffenden Sektorprotokolls.

    Färbereien

    Geöffnet

     

    Festsäle

    Geschlossen

     

    Flohmärkte

    Nicht erlaubt

     

    Foodtrucks (ebenfalls Eisstände, Hühnerbude …)

    Erlaubt

    Bis spätestens 22 Uhr erlaubt. Der Verzehr vor Ort ist nicht erlaubt. Der Verkauf alkoholischer Getränke ist zwischen 20 Uhr und 5 Uhr verboten. 
    Haustürverkäufe und Aktivitäten jeglicher Art sind verboten.
    Die Lieferung und Platzierung von vorbestellten Waren an und im Haus ist erlaubt.

    Alle Mitnahmemöglichkeiten sind unter Beachtung der geltenden Hygiene- und Abstandsmaßnahmen möglich, aber jede Form der Bedienung am Wagen oder Camper ist verboten. Von den Gaststättenbetrieben wird erwartet, dass sie jederzeit Veranstaltungsüberwachung ausüben und die Warteschlangen verwalten.

    Fotografen

    Erlaubt

     

    Friseure

    Geöffnet

    Nur für die Pflege der Frisur, in ihrem Geschäft durchgeführt. Bis zum 1. März 2021 sind Dienstleistungen, bei denen der Kunde die Maske abnehmen muss, wie z. B. sBartpflege, verboten. Zu Hause erbrachter Dienstleistungen sind nicht erlaubt.

    Garagen

    Geöffnet

     

    Gärtnereien

    Geöffnet

     

    Gehörprothesenhersteller

    Erlaubt

     

    Gerichtsvollzieher

    Erlaubt

    Alle Aufgaben sollten so weit wie möglich aus der Ferne erledigt werden. Notwendige Kundenkontakte sind auch in der Wohnung des Kunden möglich (z. B. für die Unterzeichnung von Urkunden), unter Beachtung der sozialen Distanzierungsmaßnahmen.

    Gewerbliche Messen

    Geschlossen

     

    Großhändler für Gewerbetreibende 

    Geöffnet

     

    Haushaltsgeräte (Geschäfte für)

    Geöffnet

     

    Haushaltshilfe

    Erlaubt

     

    Häusliche Betreuung

    Erlaubt

     

    Haustürverkäufe / -vorführungen

    Nicht erlaubt

     

    Heimwerkerartikel, mit allgemeiner und spezialisierter Produktpalette (Geschäfte für)

    Geöffnet

     

    Heizungsbauer

    Erlaubt

     

    Hotels

    Geöffnet

    Geöffnet einschließlich ihrer Sanitäranlagen, ausschließlich ihres Restaurants, ihrer Schankwirtschaften und anderer Gemeinschaftseinrichtungen (z. B. Sporthalle usw.).

    Hundefrisöre

    Erlaubt

    Kann die Tätigkeit in seinem Geschäft, aber nicht in der Wohnung des Verbrauchers ausüben.

    Hundetrainingszentren

    Geöffnet

    Kein physischer Kontakt zwischen dem Trainer und dem Hundebesitzer. Findet die Schulung in einem öffentlichen Bereich statt, gelten die Regeln für Versammlungen. Zu Hause erbrachte Hundetrainings sind nicht erlaubt.

    Immobilienagenturen

    Geöffnet

    Immobilienagenturen können Privatpersonen in ihren Büros empfangen, wobei die Regeln gelten, die auch für Geschäfte gelten (die 14 Mindestregeln). Ab dem 13. Februar 2021 sind die Dienstleistungen professioneller Dienstleister im Immobilienbereich (allein oder gemeinsam mit Personen, die eine Wohnung mieten oder kaufen möchten), die direkt mit dem Kauf, Verkauf oder der Vermietung von Immobilien zusammenhängen (z. B. eine Hausbesichtigung, Fotos machen, die Durchführung einer Bewertung usw.), zu Hause erlaubt, wenn sie die im geltenden Protokoll festgelegten Bedingungen erfüllen.

    Installateure

    Erlaubt

     

    Jahrmärkte

    Nicht erlaubt

     

    Kinderbetreuung und Babyartikel (Geschäfte für)

    Geöffnet

     

    Kinos

    Geschlossen

     

    Konkursverwalter

    Erlaubt

     

    Lebensmittel(-geschäfte)

    Geöffnet

     

    Maniküre-Salon

    Geschlossen

    Ab dem 1. März geöffnet.

    Zu Hause erbrachter Dienstleistungen sind nicht erlaubt.

    Märkte 

    Geöffnet

    Die zuständige Gemeindebehörde kann Märkte unter bestimmten Bedingungen genehmigen. Kirmessen, Flohmärkte, Trödelmärkte, Jahrmärkte, Weihnachtsmärkte und Winterdörfer bleiben verboten.

    Massagesalon für alle Arten von Massagen, einschließlich Reflexzonenmassage, Shiatsu und Akupunktur

    Geschlossen

    Dürfen ab dem 1. März 2021 öffnen.

    Materialverleih

    Erlaubt

     

    Mediatheken

    Geöffnet

     

    Medizinische Fußpflege

    Erlaubt

    Nur für dringende Fußpflege aus medizinischen Gründen. Ab 1. März 2021 darf die Fußpflege wieder anfangen (keine Dienstleistungen zu Hause).

    Möbelgeschäfte

    Geöffnet

     

    Multimediageschäfte

    Geöffnet

     

    Nahrungsgeschäfte

    Geöffnet

     

    Nicht medizinische Fußpflege

    Nicht erlaubt

    Dürfen am 1. März 2021 wieder anfangen.

    Night Shops

    Geöffnet

    Sie können zu ihrer üblichen Zeit öffnen und dürfen bis spätestens 22 Uhr geöffnet haben.

    Notare

    Erlaubt

    Alle Aufgaben sollten so weit wie möglich aus der Ferne erledigt werden. Notwendige Kundenkontakte sind auch in der Wohnung des Kunden möglich (z. B. für die Unterzeichnung von Urkunden), , unter Beachtung der sozialen Distanzierungsmaßnahmen

    Ein Notar, der Immobilientätigkeiten (Vermittlung) ausübt, unterliegt den gleichen Regeln wie ein Immobilienhändler.

    Optiker

    Geöffnet

     

    Outdoor-Bereiche von Sportanlagen

    Geöffnet

    Weitere Informationen bei den Regionen:

    http://www.sport-adeps.be/

    https://www.sport.vlaanderen/

    (Para)medizinische Berufe des paritätischen Auschuβes 330

    Erlaubt

     

    Physiotherapeuten

    Erlaubt

     

    Piercing-Studios

    Geschlossen

    Ab dem 1. März geöffnet (aber keine zu Hause erbrachte Dienstleistungen).

    Podologen

    Erlaubt

     

    Private Coaches

    Erlaubt

    An den öffentlich zugänglichen Stellen des Unternehmens oder des Vereins können Dienstleister den Verbrauchern ihre Dienste unter Einhaltung der 14 Mindestregeln anbieten.Dienstleistungen zu Hause dürfen nur dann erbracht werden, wenn sie zum Schutz der Interessen des Landes und der Bedürfnisse der Bevölkerung (wie in Anhang 1 des Ministerialerlasses aufgeführt) als notwendig erachtet werden, vorbehaltlich der Einhaltung der sozialen Distanzierungsmaßnahmen.Wenn eine genehmigte Dienstleistung im öffentlichen Raum angeboten wird, müssen die Regeln für Versammlungen und soziale Distanzierung beachtet werden. Der Dienstleister kann seinen Dienst daher nur maximal drei anderen Personen (über 12 Jahre) gleichzeitig anbieten.

    Professionelle Künstler

    Erlaubt

    Teleheimarbeit ist für alle Künstler obligatorisch, es sei denn, es ist unmöglich. Für Tätigkeiten, bei denen Teleheimarbeit nicht möglich ist, muss die Einhaltung der sozialen Distanzierungsmaßnahmen gewährleistet werden und muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer mit einer Bescheinigung versorgen.

    Psychologen

    Erlaubt

     

    Rechtsanwälte

    Erlaubt

    Alle Aufgaben sollten so weit wie möglich aus der Ferne erledigt werden. Kontakte mit Kunden sind möglich, falls sie notwendig sind (z. B. zur Unterzeichnung von Urkunden), auch in der Wohnung des Kunden, unter Beachtung sozialer Distanzierungsmaßnahmen.

    Reisebüros

    Geöffnet

     

    Saunen

    Geschlossen

    Einschließlich privater Saunen.

    Schlüsseldienste

    Geöffnet

    Zu Hause erbrachter Dienstleistungen sind verboten, ausgenommen bei Situationen höherer Gewalt.

    Schmuckläden

    Geöffnet

    Ohrpiercings sind bis zum 1. März nicht erlaubt.

    Schönheitssalons

    Geschlossen

    Ab dem 1. März geöffnet (aber keine zu Hause erbrachte Dienstleistungen).

    Schreinereien

    Erlaubt

     

    Schulungen für Privatpersonen in Innenräumen

    Erlaubt

    Die notwendige Ausbildung des Personals wird innerhalb der Arbeitsgemeinschaft ermöglicht, wenn möglich durch Fernunterricht und in jedem Fall unter Beachtung der am Arbeitsplatz geltenden Hygienevorschriften.

    Schulungen in Unternehmen

    Erlaubt

    Die notwendige Ausbildung des Personals wird innerhalb der Arbeitsgemeinschaft ermöglicht, wenn möglich durch Fernunterricht und in jedem Fall unter Beachtung der am Arbeitsplatz geltenden Hygienevorschriften.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des FÖD Beschäftigung.

    Schuster

    Geöffnet

     

    Schwimmbäder

    Geöffnet

    Mit Außnahme der Erholungsbereiche und subtropischen Schwimmbädern

    Sonnenstudios

    Geschlossen

    Ab dem 1. März 2021 dürfen bemannte Sonnenstudios öffnen. Die unbemannten Bräunungszentren müssen geschlossen bleiben.

    Spielautomaten-Salons

    Geschlossen

     

    Spielplätze Indoor

    Geschlossen

     

    Spielplätze Outdoor

    Geöffnet

     

    Spielzeuggeschäfte

    Geöffnet

     

    Sportartikel (Geschäfte für)

    Geöffnet

     

    Strick- und Kurzwaren (Geschäfte für)

    Geöffnet

     

    Tabakbedarf (Geschäfte für)

    Geöffnet

    Der Online-Verkauf von Tabakwaren, elektronischen Zigaretten und Nachfüllflaschen ist nicht erlaubt, außer im B2B-Bereich.

    Tankstellen

    Geöffnet

     

    Tanzlokale

    Geschlossen

     

    Tattoo-Studios

    Geschlossen

    Ab dem 1. März geöffnet.

    Zu Hause erbrachter Dienfstleistungen sind nicht erlaubt.

    Telekommunikationsbedarf (Geschäfte für)

    Geöffnet

     

    Tierarzt

    Geöffnet

     

    Tierheime

    Erlaubt

     

    Tierkrematorien

    Geöffnet

     

    Tierparks

    Geöffnet

     Außenbereiche dürfen geöffnet werden, einschließlich Eingang, Ausgang, Sanitäranlagen, Erste-Hilfe- und Notfallgebäude.

    Tierpensionen

    Geöffnet

     

    Treibstoff- und Kraftstofflieferanten

    Erlaubt

     

    Trödelmärkte

    Nicht erlaubt

     

    Umzugsfirmen

    Erlaubt

     Es gelten die Regeln für Versammlungen und für private Zusammenkünfte zu Hause.

    Vergnügungsparks

    Geschlossen

     

    Vermessungsingenieure

    Erlaubt

     

    Versicherungssektor

    Geöffnet

     

    Wäschereien

    Geöffnet

     

    Waschsalons

    Geöffnet

     

    Weihnachtsmärkte und Winterdörfer

    Nicht erlaubt

     

    Wellness-Zentren

    Geschlossen

     

    Werkstätten

    Geöffnet

     

    Wettbüros

    Geschlossen

     

    Zeitungsläden

    Geöffnet

     

    Zimmerleute

    Erlaubt

     

    Hauptversammlungenvon Clubs, Verbänden oder Miteigentümern

    Nicht erlaubt

    Nicht physisch erlaubt. Sie müssen verschoben oder aus der Ferne abgehalten werden (z. B. per Videokonferenz).

    Für Versammlungen von Miteigentümern erlaubt eine sich entwickelnde Interpretation des Artikels 577-6 des Zivilgesetzbuches den Miteigentümern die Teilnahme an der Hauptversammlung aus der Ferne (z.B. per Videoverbindung).

    Letzte Aktualisierung
    22 Februar 2021