Table of Contents

    Adresse :
    Rue du Mayeur 1C
    5377 Bonsin

    Handy: +32 488 33 09 09 
    E-Mail: B.losfeld@mediationagree.be
    Website: www.mediationagree.be

    Einen Vermittlungsantrag einreichen
    via Belmed

    Für welche Probleme

    Jede kaufmännische Streitigkeit in Bezug auf:

    • Verbrauchsgüter;

    • allgemeine Dienste an den Verbraucher (besonders Bau und Immobilien);

    • Verkehrsdienstleistungen;

    • Dienstleistungen im Freizeitbereich;

    • Energie und Wasser;

    • Gesundheit und

    • Bildung und Erziehung.

    Kosten

    Honorare:

    Der Tarif wird je nach dem Betrag der Streitigkeit bestimmt:

    • Stundentarif Vermittler: 75 Euro inkl. MwSt.
    • Stundentarif Sekretariat: 45 Euro inkl. MwSt.

    Für kleinere Streitigkeiten ist es möglich, über Mail zu arbeiten, um die Kosten zu senken.

    Kosten:

    Neben der vom Vermittler aufgerechneten Zeit werden die Fahrtkosten zu 0,5 Euro pro km (inkl. MwSt.) in Rechnung gestellt. Alle anderen eventuellen Kosten (Telefon, Verwaltung, Fotokopien, Miete für Räumlichkeiten, …) gehen zu Lasten der Parteien.

    Zur Berechnung der Honorare wird die Zeit in Rechnung gestellt, die vor, während und nach dem Vermittlungstreffen auf die unterschiedlichen Schritte und Aufgaben (Briefe, Berichte, Gespräche, Telefonate, …) verwendet wurde.

    Sprache

    Sprache des Verfahrens

    • Französisch

    Territoriale Zuständigkeit

    Die Wallonische Region:

    • Die Provinz Wallonisch-Brabant;

    • Die Provinz Hennegau;

    • Die Provinz Lüttich;

    • Die Provinz Luxemburg;

    • Die Provinz Namur.

    Obligatorische Bedingungen für die Inanspruchnahme

    • Sie müssen versucht haben, sich mit der anderen Partei oder mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen, vergeblich;
    • Sie können entweder als Privatperson oder als Unternehmer vorgehen (natürliche Person oder juristische Person).

    Wie läuft das Verfahren ab

    Der Vermittler Benoît LOSFELD wurde gemäß dem Gesetz vom 21. Februar 2005 (nur auf Französisch und Niederländisch verfügbar) vom FÖD Justiz als Vermittler in sozialen, zivilen und kaufmännischen Angelegenheiten anerkannt.

    Der Vermittler eröffnet eine neue Form des Dialogs zwischen den Parteien, damit sie sich zu den Umständen erklären können und für Lösungen aufgrund von Interesse und nicht von Position aufgeschlossen sind. Die Idee ist es, die reellen Interessen eines Jeden ausfindig zu machen, um eine gemeinsame Lösung zu finden.

    Das Vermittlungsverfahren läuft in einem vertraulichen Rahmen ab.

    Der Vermittler macht sich Notizen zu den Einigungen, die während dieser Diskussionen erreicht wurden; Wenn sich die Parteien auf einen Kompromiss einigen, schreibt er den erreichten Vergleich nieder. Mit anderen Worten, der Vermittler entscheidet die Debatte nicht und gibt kein Urteil ab: Er leitet die Diskussion und schreibt den erreichten Vergleich nieder.

    Wichtig:

    • Ziel eines Vermittlungsverfahrens ist es, dass für alle Parteien eine zufriedenstellende Lösung erreicht wird. Das Verfahren besteht darin, die Parteien dazu zu bringen, den Dialog wieder aufzunehmen, sie für die Suche nach einer Lösung verantwortlich zu machen, und zu Lösungen zu gelangen (manchmal originell, aber zufriedenstellend).

    • Das Vermittlungsverfahren wird nicht vor Gericht geführt, es läuft an einem von den Parteien bestimmten Ort und nach dem von ihnen vereinbarten Rhythmus ab.

    Vermittlungsprotokoll

    http://mediationagree.be/protocole.html (nur auf Französisch)

     

    Belmed-PartnerLogo Belmed

    Letzte Aktualisierung
    24 Januar 2019