Da es auf Ihrem Namen keinen Vertrag gab wurde Ihr Antrag abgelehnt. Und jetzt?

Zu diesem Zeitpunkt wurden alle Anträge für die föderale Heizprämie von 100 Euro bewilligt oder abgelehnt.

Wenn Sie eine negative Antwort mit der Begründung erhalten haben, bedeutet dies, dass der FÖD Wirtschaft nicht über Ihre Vertragsdaten verfügt.

Bis heute können wir nichts mehr tun, auch wenn Sie uns Dokumente vorlegen, die Ihr gutes Recht beweisen. Die letzten Dateien der Anspruchsberechtigten wurden nämlich am 28. Februar 2023 an die Versorger zur Zahlung der Prämie übermittelt.

Für mögliche zukünftige Prämien empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrem Versorger in Verbindung zu setzen, um die Ihrer Meinung nach falschen Angaben zu korrigieren. Wenn Ihr Vertrag beispielsweise von Ihrem Versorger als gewerblich eingestuft wurde, obwohl Sie einen Vertrag für Privatkunden haben, bitten Sie ihn, diesen Sie betreffenden Fehler in seinen Daten zu korrigieren.

Letzte Aktualisierung
10 März 2023