1. 1 Introduction
  2. 2 Questions
  3. 3 Ergebnisse
1 of 3 (0%)
Thema 6: Backups: Backups erstellen

Auch wenn ein mittelalterlicher Herrscher über möglichst viele Verteidigungslinien verfügte und sich so gut wie möglich auf einen Angriff oder einen Zwischenfall vorbereitete, machte dies seine Burg nicht völlig unfehlbar. Selbst die mächtigsten Königreiche fielen früher oder später dem Feind zum Opfer oder erlitten eine schwere Katastrophe, wie z. B. einen Brand.

Damals konnten die Folgen waren verheerend sein: die völlige Zerstörung der Burg, die Plünderung des Eigentums, die Ausrottung der Bevölkerung usw. Es gab kein Zurück mehr, es sei denn, man hatte das Glück, auf Merlin den Zauberer zu treffen.

image illustrative

Zum Glück brauchen Sie heute keine Magie mehr, um Ihr Unternehmen zu retten: Hierzu gibt es Datensicherungen!

Backups ermöglichen es Ihnen, eine vollständige Kopie aller Daten Ihres Unternehmens aufzubewahren: Kundendaten, Lagerbestand, Buchhaltung usw. Sind Sie ein Opfer von Malware ? Kein Problem, dank Ihres Backup können Sie alles wiederherstellen.

image illustrative

Aber Vorsicht: Nur weil Sie ein Backup haben, heißt das nicht, dass Sie Ihre Verteidigungsmaßnahmen vernachlässigen und sich ausschließlich auf sie verlassen können. Wenn Sie nicht die richtigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, können auch Ihre Datensicherungen beschädigt und unbrauchbar werden.

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, ist es außerdem wichtig, die Qualität des Inhalts der Backups und die Effizienz des Wiederherstellungsverfahrens sicherzustellen.

Zur Erinnerung

  • Mittelalterburg:
    • Erfolgreiche feindliche Invasion oder Katastrophe = Zerstörung, Plünderung und Blutbad.
      • Ohne magisches Eingreifen war eine Wiederherstellung nicht möglich.
  • Cybersicherheit für Ihr Unternehmen:
    • Erfolgreicher Cyber-Angriff oder Vorfall = Zerstörung und/oder Leck Ihrer Daten.
    • Die Möglichkeit, „die Uhr zurückzudrehen“ mit Backups aller Unternehmensdaten.
    • Vernachlässigen Sie deshalb nicht Ihre Schutzmaßnahmen: Eine Datensicherung kann beschädigt und unbrauchbar werden!
    • Achten Sie auf die Qualität des Inhalts der Backups und die Effizienz des Wiederherstellungsverfahrens.