Betrügereien

Haben Sie nicht auch schon einmal einen Brief oder eine E-Mail bekommen, worin Ihnen verkündet wird, dass Sie der glückliche Gewinner eines Hauses oder eines Autos sind?

Seien Sie misstrauisch und wachsam!

Das Ziel des Betrügers besteht darin, Ihnen Geld zu stehlen oder sich gar Ihre Identität anzueignen, um in Ihrem Namen zu handeln. Die einfachste und effektivste Reaktion besteht darin, alle Vorschläge abzulehnen, die Sie erhalten, so verführerisch sie auch sein mögen (Wunderprodukte, leichte Geldgewinne usw.) und keine persönlichen Informationen preiszugeben.

Woran erkennt man eine Betrügerei?

Es handelt sich oft um falsche Versprechungen, die Sie mit enormen Geldgewinnen locken.

Hier sind einige Beispiele:

  • Sie sind der Hauptgewinner einer Lotterie, an der Sie nicht teilgenommen haben.
  • Sie haben die exklusive Gelegenheit, sich an einem System zu beteiligen, mit dem Sie leicht und ohne Mühe viel Geld gewinnen können.
  • Sie erhalten eine beträchtliche Kommission, wenn Sie helfen, Geld in Sicherheit zu bringen (Erbe, Anlagen usw.).
  • Sie wurden ausgewählt, Ihr Geld ohne Risiko zu investieren, wobei Ihnen eine hohe garantierte Rendite in Aussicht gestellt wird.

Woran erkennt man einen Betrüger?

Sie sind liebenswürdige Schönredner und machen Sie glauben, dass sie Ihnen nur das Beste wünschen. Oder sie zeigen sich im Gegenteil aggressiv und bedrohlich und bedrängen Sie. Ihre Briefe und Broschüren können Ihnen sehr professionell erscheinen. Sie sind überzeugend. Sie haben auf alles eine Antwort und geben nicht so leicht auf, wenn der Kontakt einmal hergestellt wurde. Sie drängen Sie dazu, sich sofort zu entscheiden, indem sie Ihnen alle möglichen weiteren Vorteile anbieten.

Nachdem sie Ihr Vertrauen gewonnen haben, verlangen sie von Ihnen:

  • eine Vorab-Überweisung zur Finanzierung von Bearbeitungsgebühren, Steuern, usw.;
  • die Mitteilung Ihrer Bankdaten, Ihrer Kreditkartennummer oder anderer persönlicher Daten (Nummer des Personalausweises, Nationalregisternummer usw.);
  • einen Anruf bei einer gebührenpflichtigen 0900- oder 0903-Nummer, wo Sie letztendlich nur vorgetäuschte Dienstleistungen erhalten;
  • das Herunterladen einer Software, die angeblich kostenlos ist, sich aber als kostenpflichtiges Abonnement eines Internet Service Providers entpuppt;
  • den Kauf von etwas, um Ihre Chancen auf einen höheren Gewinn zu erhöhen;
  • eine Zahlung in bar und über einen Mittelsmann, der nicht mit einer Bank verbunden ist, um ihnen Geld zukommen zu lassen.

Welche Reflexe sollten Sie sich angewöhnen, um sich zu schützen?

  • Fragen Sie sich zunächst einmal, ob es logisch ist, dass ein Unbekannter Ihnen goldene Berge verspricht.
  • Nehmen Sie sich dann die Zeit, die Daten Ihres Gesprächspartners zu überprüfen. Betrüger benutzen oft ein Postfach als einzige Kontaktadresse oder ein Handy mit anonymer SIM-Karte, damit sie nicht identifiziert werden können.
  • Geben Sie keine persönlichen Daten preis, bevor Sie überprüft haben, mit wem Sie es zu tun haben.
  • Geben, zahlen und überweisen Sie kein Geld an einen Unbekannten oder einen Finanzvermittler, ohne zu wissen, ob er über die notwendigen Befugnisse verfügt.
  • Wenn man Sie auffordert, nicht über die Angelegenheit zu sprechen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Betrügerei. Sprechen Sie im Gegenteil mit Ihrer Umgebung (Freunde, Familie) und fragen Sie einen Spezialisten oder eine Vertrauensperson um Rat.
  • Verwenden Sie auf Auktionsseiten die gesicherten Transaktionen und weigern Sie sich, direkt mit einem Verkäufer Geschäfte zu machen.

Weitere Informationen zu bestimmten Arten von Betrügereien ... 

Branchenverzeichnisse 

Haben Sie nicht auch schon einmal ein Angebot für die Aufnahme Ihrer Daten in elektronische oder herkömmliche Branchenverzeichnisse bekommen, oder Rechnungen, deren Legitimität Sie bezweifeln?

Nigeria-Briefe

Haben Sie nicht auch schon einmal einen verlockenden Vorschlag für eine Finanztransaktion oder eine Investition erhalten? Lassen Sie sich nicht zum Narren halten; glauben Sie keine Angebote, die zu schön klingen, um wahr zu sein!

Betrügerische Lotterien

Haben Sie es nicht auch schon einmal erlebt, dass Ihnen beträchtliche (materielle oder finanzielle) Gewinne versprochen wurden? Hüten Sie sich vor diesen Angeboten, die zu schön sind, um wahr zu sein.

Überteuerte 0900-Telefonnummern oder SMS-Dienstleistungen

Der Großteil der telefonischen Dienstleistungen wird meistens korrekt abgerechnet. Laut Gesetz müssen Sie die Tarife jederzeit einsehen können. Trotzdem schaffen es gewisse Dienstleister, Ihnen durch gebührenpflichtige Nummern Geld abzunehmen, indem sie Ihre Unaufmerksamkeit ausnutzen.

Heimarbeit

Viele Personen möchten ihre Kaufkraft steigern, indem sie von zu Hause aus arbeiten. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie nicht in die Fallen tappen, die von übel gesinnten Zeitgenossen aufgestellt wurden. Gewisse Angebote dieser Art arbeiten mit überteuerten Telefonnummern oder kostspieligen SMS-Diensten, um - angeblich - die Daten der Arbeitssuchenden zu registrieren. Seien Sie wachsam!

Werbung auf Ihrem Fahrzeug

Die Kraftstoffpreise steigen rasend schnell. Die Idee, mit Ihrem Fahrzeug Geld verdienen zu können, wird dadurch sehr attraktiv. Bleiben Sie wachsam, nicht alle Unternehmen sind seriös.

Nützliche Links

Rechtsgrundlage

Veröffentlichungen

  • Des numéros de téléphone qui peuvent vous ruiner
  • Mon identité m’appartient… ou pas ?
  • Argent facile...ment perdu!
  • Des pratiques pas très nettes sur le net

Kontaktzentrum

FÖD Wirtschaft, K.M.B., Mittelstand und Energie
Kontaktzentrum

Rue du Progrès, 50
1210 Brüssel

Tel. (umsonst) : 0800 120 33
Vom Ausland: +32 800 120 33

Fax (umsonst) : 0800 120 57
Vom Ausland: +32 800 120 57 

Stellen Sie Ihre Frage via dem online Formular.

Front Office

FÖD Wirtschaft, KMU, Mittelstand und Energie
Generaldirektion Kontrolle und Vermittlung
Zentraldienststelle Front Office 

NG III, 3ème étage 
Boulevard Roi Albert II, 16
1000 Bruxelles

Tel. : 02 277 54 85